2.6.2 IP Range/ Blacklist/ Whitelist

Hier können Sie nun die zu scannenden IP-Ranges, sowie Blacklist und Whitelist festlegen. Wichtig ist, das dies in der vorgegebenen Notation geschieht und die Ranges bzw. Adressen durch Leerzeichen getrennt sind. Im Abschnitt 2.6.8 wird dies ausführlich beschrieben und an einem Beispiel erklärt. Diese Angaben können auch nach dem Setup noch geändert werden, indem Sie die Konfigurationsdatei (ScriptAgent.exe.config) editieren.


PIC

Abbildung 2.29: IP Range/ Blacklist/ Whitelist