9.12 Wie erstelle ich eine Config Datei für meine CPL24Inventory Extension

Um für eine CPL24Inventory Extension ein ConfigFile zu erstellen, müssen Sie 2 Dinge wissen:

Eine config Datei kann nur von der Extension geöffnet werden, welche sie erstellt hat.Das heißt jede Extension erstellt eine Datei im Format CPL24Inventpry.[ExtensionName].pcfg

Eine config Datei kann nur von dem User geöffnet werden, welcher sie erstellt hat. Hier müssen sie unterscheiden mit welcher Variante Sie die Inventarisierung ausführen.

2.7Standalone Inventarisierung

Da sie hier einen einen Windows Task anlegen, müssen sie nur beachten, dass Sie die TUI mit dem selben User starten der auch den Task ausführen wird.

2.6Script Agent

Beim Script Agent verhält es sich ähnlich, wie bei der Standalone Inventarisierung. Hier müssen Sie die TUI immer als System Account starten, da der Script Agent den Inventarisierungsprozess Remote als System Account ausführt. Bitte führen Sie hierzu folgende Punkte aus:

  • logen Sie sich auf der Maschine ein, auf der die Extension laufen soll
  • laden Sie sich die PsExec unter diesem Link
  • kopieren sie die Dateien in ein Verzeichnis auf der Maschine

Ist dies erledigt starten sie bitte Powershell und wechseln in das Verzeichnis indem die PsExec.exe liegt. Nun führen sie bitte folgenden Befehl aus:

.\psexec -i -s powershell.exe

Wird die Powershell ausgeführt können sie nun wie unter 2.10.4.1 beschrieben die Konfiguration ausführen.

Für mehr Informationen zum PsExec, können Sie die Microsoft Dokumentation sowie Powershell Local System Account nachlesen.